Volos

Ein kleiner Überblick über das Land und die Menschen.

Volos (326 km von Athen, 215 km von Thessaloniki), Hauptstadt und Wirtschaftszentrum der Präfektur, ist auf Grund seiner Lage am Pagasitischen Golf und zu Füssen des Pelion ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge über Land und Meer und ins Gebirge.

Über die Herkunft des Namens, der nach einem byzantinischen Historiker des 14. Jh.s. „Golos“ gelautet haben soll, gibt es verschiedene Annahmen, von denen die wahrscheinlichste ist, daß es sich um eine Umformung des Namens Iolkos handelt, der Stadt, die im Altertum an derselben Stelle gelegen hat.

Im 19. Jh.erbaut, ist Volos mit seinen heute 71.000 Einwohnern eine heitere, lebendige Stadt, mit grosszügiger Strassenfphrung, breiten Boulevards. Immer noch beliebtester Treffpunkt für Einheimische wie Fremde ist die Uferpromenade mit ihren vielen Eiscafes, Restaurants und Cafeterias.

Vom Vorort Ano Volos, der sich im Halhrund den Hang hinaufzieht, hat man einen sehr schönen Blick auf den Golf und die Stadt. Das eigentliche Herz von Volos ist der Hafen, Hauptumschlagplatz Thessaliens, der das ganze Jahr hindurch einen regen Güter – und Personenverkehr zu verzeichnen hat – zu den Sporaden, zu den grossen Häfen des Mittelmeers, nach Syrien und dem Mittleren Osten.

Empfehlung!